Kunstprojekt

Über Farbwesen, Klecksmonster, Zwerge, fleißige Schüler und fantastische Tiere

Das Kunstprojekt an der Schule Heidhorst

Es war einmal vor langer, langer Zeit ein wunderschönes Mosaik. Das hing neben dem Eingangsbereich der Schule Heidhorst. Alle Klassentiere der Schule konnte man dort bewundern. Doch dann kamen Stürme, Regen und das Mosaik litt ganz fürchterlich. Kleine böse Zwerge mit Bällen gaben dem Mosaik den Rest und es zerbrach in 101 Teile. Mithilfe eines bunten Farbenwesens gestalteten die Schulklecksmonster der Schule in 101 Stunden ihr jeweiliges Klassentier neu. Das Besondere war, dass die kleinen und großen Klecksmonster ihre Technik selbst aussuchen durften. Sie hatten furchtbar viele tolle und verrückte Ideen und ein paar berühmte Künstler mit großen Werken inspirierten ebenfalls. Anschließend wurde kein Spiegel befragt, sondern es wurde einfach abgestimmt. Die Bandbreite der ausgewählten Techniken war märchenhaft. Von klassischer Malerei über Sandbilder, Collage, plastisches gestalten mit Ton, Pappmaschee und Luftballons bis hin zu Lichtzeichnen war alles mit dabei. Die Umsetzung wurde mit viel Engagement und Freude bewerkstelligt. Böse Hexen sind nicht vorbei gekommen und die Hilfen von den guten Feen wurden gar nicht bemerkt, weil alle so vertieft in ihre Arbeit waren. Einige Klecksmonster sind genauso farbig in ihre Schlösser und Märchenbehausungen zurückgekehrt wie das Farbwesen und bestimmt auch genauso glücklich. Manche Tiere kamen noch an besondere Orte, um fotografiert zu werden. Die Fotos werden dann auf Aluminiumsplatten gedruckt und an die Außenwand der Schule gehängt…und wenn sie nicht einem Orkan zum Opfer fallen, dann halten sie für immer.

Annika Trosien

Damit Sie einen Eindruck von dem Kunstprojekt bekommen, dass an unserer Schule in den letzten Wochen von der Künstlerin Annika Trosien mit den Klassen durchgeführt wurde, zeigen wir Ihnen eine Auswahl von dem Schaffensprozess in den neun Klassen. Die fertigen Kunstwerke zu den Klassentieren, die als Druck auf Aluminium an die Fassade der Schule montiert werden sollen, möchten wir jedoch noch nicht präsentieren. Dies geschieht am Tag der offenen Tür am 24.11.2016 mit einer Ausstellung der Kunstwerke in der Aula. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Fotos: Annika Trosien

Frau Trosien plante im Vorwege mit jeder Klasse individuell die Gestaltungsmöglichkeiten01

  1. Das gesamte Kunstprojekt wurde von Frau Trosien fotografisch festgehalten, was manchmal zu nicht ganz ungefährlich war02

  2. Die Raben malten mit buntem Sand auf dem Schulhof03

  3. Der Sand wurde von den Kindern selbst eingefärbt04

  4. Das Kunstprojekt hinterließ Spuren an den Kindern05

  5. Die Füchse arbeiteten mit Lehm der später bemalt wurde06

  6. Die Eisbären experimentierten mit Fotografie …07und zeichneten mit Licht

    09Streetart war das Motto der Löwen10

    Die Marienkäfer wählten die Arbeit mit Fingerfarben…11

    und malten mehrere große Bilder mit ihrem Klassentier im Zentrum12

  7. Die Biber legten Kollagen aus unterschiedlichen Materialien…

  8. wie z.B. Korken und Bauklötze

  9. Die Zebras erstellten zunächst ein Drahtgeflecht…15

  10. arbeiteten im Gegensatz zu den Füchsen jedoch mit Pappmaché16

  11. Das Kunstprojekt bringt sichtlich Spaß!17

  12. Die Tiger bauten ihr Klassentier mit Luftballons18

    Der Gecko wurde als Kollage gestaltet