Schlagwort-Archive: Ganztagsschule

Grundschule Heidhorst – Eine Schule für den „Ganzen Tag“

Grundschule Heidhorst – Heidhorst 16, 21031 Hamburg, Tel: 040-428 86 28-0

So kann Schule richtig Spaß machen!

Nach den ersten Jahren als teilgebundene Ganztagsschule sind sich alle Beteiligten in der Grundschule Heidhorst darüber einig. Das Kursangebot sowie die Angebote in der Mittagsfreizeit sind vielfältig und interessant und werden von allen Kindern gerne wahrgenommen.
Da nun Förderangebote und für die Dritt- und Viertklässler an zwei Tagen auch Unterricht am Nachmittag stattfinden, ist es möglich, den vorher doch sehr „straffen“ Unterricht am Vormittag zunehmend zu entzerren und vielen Kindern ein vielfältiges Angebot von Aktivitäten aus Kultur, Sport, Natur und Technik zu ermöglichen, das gemeinsam von Lehrern, Erziehern und außerschulischen Fachkräften angeboten wird.

Die Schüler wählen ihre Kurse selbst aus einem Kursheft aus. Am Ende des Schulhalbjahres wählen die Kinder neue Kurse für das zweite Halbjahr.

In der Mittagsfreizeit sind regelmäßig die Sporthalle, der Spieleraum, der Ruheraum und die Holzwerkstatt geöffnet. An manchen Tagen kann man sich auch im Computerraum, in der Mathe-Werkstatt und in der Bücherei beschäftigen. Regelmäßig steht natürlich auch der Schulhof zum Spielen zur Verfügung.

Bei allen Angeboten freuen wir uns jetzt schon im vierten Jahr über die gelungene Zusammenarbeit mit der TSG Bergedorf, mit der benachbarten Kita „Das Spielnetz“ sowie mit der Jugendbude von InVia.
Wie aber sieht der Zeitrahmen für einen ganz „normalen“ Ganztagsschultag in der GS Heidhorst aus?

Für die Grundschulkinder, die das Ganztagsangebot annehmen (und das sind inzwischen mehr als die Hälfte der ca. 200 SchülerInnen) ist die Schule von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Am Freitag endet das Ganztagsangebot für die meisten bereits um 13 Uhr. Wer will, kann zusätzlich in den Randzeiten (morgens ab 6 Uhr, abends bis 18 Uhr und freitags von 13 bis 18 Uhr mit einem Extra-Ausflugsprogramm einmal im Monat) betreut werden.

Gebundene Tage:

Am Dienstag und am Donnerstag findet bis 16:00 Uhr verpflichtender Unterricht für die Klassen drei und vier statt.

Offene Tage:

Montags, mittwochs und freitags findet der verpflichtende Unterricht bis 13:00 Uhr statt. Anschließend findet ein freiwilliges und kostenfreies Betreuungsangebot statt. Nach der Mittagsfreizeit können die Kinder ab 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr an verschiedenen Kursangeboten teilnehmen. Darüber hinaus kann eine kostenpflichtige Früh- oder Spätbetreuung gebucht werden.

Vorschulkinder:

Auch unsere Vorschulkinder sind auf Wunsch beim Ganztag dabei. Sie werden im ersten Halbjahr von einer festen Erzieherin betreut, um einen sanften Einstieg in den Ganztag zu ermöglichen. Im zweiten Schulhalbjahr können die Vorschüler ihre eigenen Kurse zusammen mit den Erst-und Zweitklässlern wählen.

Erstklässler:

Genauso wie die Vorschüler werden auch die Erstklässler bei uns im ersten Schulhalbjahr von einer festen Erzieherin betreut, um einen sanften Einstieg zu ermöglichen. Im zweiten Schulhalbjahr können die Erstklässler ihre eigenen Kurse zusammen mit den Vorschülern, Zweitklässlern und teilweise auch mit den Dritt- und Viertklässlern wählen.

Anmeldeverfahren und Gebührenordnung:

Schauen Sie dazu bitte in den Informationsflyer (pdf) der Schulbehörde zur Ganztagsschule in Hamburg.