Schlagwort-Archive: Soziale Entwicklung

Inklusion an unserer Schule

Inklusion

In unserer Schule sind alle Kinder willkommen. Wir begegnen uns offen und akzeptieren uns in unserer Unterschiedlichkeit. Jeder ist uns wichtig.
In unserer inklusiven Schule fördern wir alle Kinder, sei es mit besonderen Förderbedarfen in Sprache, Lernen oder in ihrer Emotionalen und Sozialen Entwicklung (LSE) oder mit besonderen Begabungen. Wir lernen gemeinsam.
Gemeinsames Lernen bedeutet nicht, dass alle Kinder zur gleichen Zeit das Gleiche lernen müssen. Ziel unseres Unterrichts ist es, die Kinder individuell zu fördern und zu fordern. Wir setzen dabei auf differenzierte zugeschnittene Förderprogramme und Methodenvielfalt, wie z.B. bei der Wochenplanarbeit und bei den Lernwerkstätten mit entsprechenden Helfersystemen.

Die Inklusionsklassen werden von multiprofessionellen Teams bestehend aus GrundschullehrerIn, ErzieherIn und SonderpädagogIn geleitet.

Besondere Hilfen bieten wir Kindern, die im sozialen und emotionalen Bereich Unterstützung benötigen:
Es findet eine regelmäßige Pausenbetreuung von den Erzieherinnen in der Insel statt. Die Insel ist ein Raum, wo Kinder Konflikte klären können oder sich eine Auszeit nehmen können.
Außerdem bieten wir für die Klassen 1/2 und 3/4 je 2 x 60 Minuten EPU- Unterricht an. Dieser Unterricht wird in einer festen Kleingruppe von der SonderpädagogIn und der ErzieherIn geleitet. In diesem Unterricht arbeiten die Kinder vorrangig an sozial-emotionalen Lernzielen, die individuell an ihrer Entwicklungsstufe angepasst sind. Sie sollen dort Regeln und Verhaltensweisen lernen, die für den allgemeinen Unterricht eine wichtige Voraussetzung sind.

Ute Thiessen,  April 2015